Patrick goes home to me..
Gratis bloggen bei
myblog.de

Sims 2 Vier Jahreszeiten ~ What´s new?


Endlich ist es soweit! Die Sims haben neben Viechern in der Wohnung, eigenen Geshäften, Nachtleben und Collegeabschlüssen nun endlich auch Jahreszeiten.
Das Gute: Man kann sich die Reihenfolge der Jahreszeiten selber aussuchen. Ein Klick oben auf den runden Button genügt und schon erscheitn ein Fenster, wo ihr euch die Reihenfolge auswählen könnt.
Jede Jahreszeit hat hat seine Vor- sowie Nachteile und natürlich unheimliche Einschränkungen.
Die verschiedenen Jahreszieten können bei den Sims verschieden genutzt werden.

Frühling: Hier wird sich einiges um Romanzen drehen! Man sollte aufpassen, das dem Sim der Kopf nicht allzu verdreht wird. Selbst verliebte und treue Simmänner oder -Frauen können sich hier Hals über Kopf in einen völlig fremden verlieben..

Sommer: Die Sommertage eignen sich ideal sich mit Freunden zu treffen, im Pool Marco Polo oder draußen Fangen zu spielen. Abends machen sie es sich gemütlich vor dem Hausgrill und fangen Glühwürmchen.
Doch pass auf, das deine Sims keinen Sonnenbrand bekommen und es ihnen zu heiß wird. Falls; dann kann man sich drinne mit den selbstgepflückten Orangen, Zitronen oder Äpfeln einen erfrischenden Saft pressen.

Herbst: Der Herbst ist die Jahreszeit zum Arbeiten. Die Sims werden sich auf das Erweitern ihrer Fähigkeitsorden oder den Ausbau der Fähigkeiten konzentrieren. Im Herbst geht das Lernen viel schneller "von der Hand", als in einer anderen Jahreszeit, welche man eben mit anderen Sachen nutzen kann.

Winter: Deine Sims sollten nicht zu viel draußen spielen, denn meist ist es bitterkalt und ungemütlich. Drinnen, vor dem Kamin, einen heißen Kakao zu schlürfen und danach eine kleine Schneebalschlacht zu machen. Der Schneemann und die Schlittschuhbahn stehen auch draußen im Garten bereit. Doch wie oben schon gesagt: Es ist kalt, und deine Sims können erfrieren.


Mit dem neuen Add On kommen auch die etlichen Pflanzen, mit denen du Früchte selber züchten kannst.
Doch Achtung: Im Winter bei Schnee, Hagel und Regen lassen sich kaum schöne Früchte oder Gemüsesorten anbauen.
Gemüse und Früchte lassen sich nicht immer gleichgut anbauen:

Orangen: Der Orangenbaum sollte Ende des Sommers gepflegt werden, damit der Baum Ende des Herbstes seine Früchte ernten lassen kann.

Erdbeeren: Erdbeeren sollten im Frühling angebaut werden , damit deine Sims sie immer Sommer genossen werden können.

Tomaten: Lassen sich im Frühling am Besten anbauen, damit sie gut ausgereift, bei Ende des Frühlings oder Anfang des Sommers gegessen wreden können.

Man kann die eigen angebauten Früchte verkaufen oder selber ernten. Die Früchte landen dann in dem Inventar des Sim´s der sie geerntet hat. Dieser kann sie in den Kühlschrank verlegen (Klick auf den Kühlschrank -> Auffüllen), oder das Obst in der Saftpresse pressen.

Obst und Gemüse kann auch im Winter angebaut werden. Dazu brauchen deine Sim´s aber ein Gewächshaus. Es sollte groß genug sein, falls du auch Orangen, Zitronen und Äpfel anbauen möchtest, welche nur auf Bäumen wachsen.

Es gibt bei geernteten Pflanzen drei Stufen:

Köstliche {Tomaten, o. Ä}
Leckere {Tomaten, o.Ä}
Fade {Tomaten, o.Ä}


Köstliche Früchte haben besondere Auswirkungen auf die Leistungen deiner Sims, z.B können Kinder mit den Fruchtsäften der Frucht ihre Hausaufgaben viel schneller und besser erledigen..und vieles mehr.


Mit dem Anbauen von Obst lassen sich Talentorden ergattern. Im Herbst, wie oben schon gesagt, am Besten.




Deine Sims können nun auch im hauseigenen Teich angeln gehen! Dieser sollte großgenug sein, damit sich Fische darin ansiedeln. Die kommen von ganz alleine- und du brauchst meines Wissens auch das Haustiere Pack nicht.
Auch hier können deine Sims wieder Talentorden ergattern.
Am Anfang lassen sich die Fische nur mit Würmern ködern, aber je mehr Orden/Wissen usw. bekommt dein Sim nach und nach mehr Köder, welche dann auch mehr Fische im Inventar bedeuten.

Die Fische, welche mehrere Sorten "umfassen", können verkauft werden (im Kaufmodus, nicht so wie bei den Früchten), an die Wand gehängt werden, als Souvenier sozusagen oder wie bei den Früchten auch an in den Kühlschrank zum Essen gefüllt werden. Damit kann man dann, egal wie viele Kochfähigkeitspunkte dein Sim hat, das Gericht mit dem Fisch kochen.
z.B Barsch mit Tomatensoße. xD


Es gibt auch einen Kompestierhaufen, welcher sich als Tonne herausstellt. In die Tonne kann der ganz normale Hausmüll , der auf der Erde rumliegt. Einfach einen Klick drauf, dann "Kompestieren".
Wenn dein Mülleimer überläuft und man ihn eigentlich nach draußen bringen sollte, kann man ebenfalls mit einem Klick ihn in den Kopmestierhaufen geben.
Im Herbst, wenn dein Sim die ganzen Blätter harkt und diese alle zu einem Haufen gemacht worden sind, können verbrannt werden. Man kann aber auch mit ihnen spielen. Vorraussetzung: Ein verspielter Sim. Doch danach muss man alles noch einmal neu harken.
Dann kann man den Haufen einfach in den Mülleimer werfen. Doch ist´s zu schade. Lieber in die Kompestiertonne.
Warum?
Wenn du viel Kompost zusammenhast, kann man damit die Beete beim Anbau düngen. Damit sparen deine Sims echtes Geld! Denn für ein Feld düngen kostet 10 Simoleons. Nicht gerade billig für einen durchschnitts Sim.
Kaufe dir deshalb mehr Tonnen, da das Volumen dieser nur begrenzt ist, und sammle über ein ganzes Jahr über, dann wirst du im Nächsten Jahr keinerlei Probleme mit dem Düngen haben. Man spart Geld ..und Müll.


Ich möchte auch noch ansprechen, das es nun mehr Gefahren für Simkinder gibt, als vorher.
Jetzt können alle deine Kinder vom Sozialarbeiter abgeholt werden, nur weil einer Unterkühlt war bzw. diesem Kind zu heiß war.

Denn jetzt gibt es bei dem Sim eine Art Thermometeranzeige, welche normalerweise grün sein muss und in der Mitte sein sollte.
Wenn deine Sims zu lange draußen waren, selbst in Outdoor-Kleidung, wird ihnen zu kalt und die Anzeige wird blau/weiß und sinkt. Wenn die Anzeige weit unten ist, ist dein Kind erfroren bzw kurz davor, Schnell einen heißen Kakao trinken, bevor es zu spät ist!

Im Sommer dasselbe Spiel. Selbst im oder am Pool..bei zu langen draußen sein wird deinen Sims zu heiß, die Anzeige steigt und wird rot. Schnell eine Limonade, denn auch hier kann schnell der Sozialarbeiter vor der Tür stehen, wenn du Kinder hast.

Bei Erwachsenen wirkt sich das nur aus, das der Sim erfriert und auf dem Boden rumliegt und eventuell wiederbelebt werden muss, im Sommer wird er ohnmächtig.
Gottseidank machte ich nur bei ein paar Kindern diese Erfahrung. Halb. xD


In dem Add On gibt es nun auch Pflanzensims. Leider hab ich es noch nicht so raus, wie das so läuft, aber symbolisch gesehen muss dein Sim mit seinen Pflanzen eins sein und mit vielen Pestizieden in Berührung kommen (Was nu? Der Kompostrest oder die Viecher, die die Pflanzen kaputt machen?!).
Die Pflanzensims können einfach mit einem Klick neue "Sprösslinge" oder auch "Keime" genannt erstellen. Kleinkinder, die grün sind- genau wie das Elternteil. Selbst Männer können auf diese Weise Pflanzenkinder erstellen.
Die Kleinkinder werden nicht zu Kindern und Kleinkindern. Nein, sie werden nach den 4 Tagen Kleinkinddasein sofort zum Erwachsenen und können wiederrum Sprösslinge machen können.

Außerdem haben die Pflanzensims die "Pollen des Glücks", welche, wenn sie versprüht werden, jeden Sim im Raum glücklich machen.

Pflanzensims haben logischerweise einen grünen Daumen. Sie können sehr gut mit Pflanzen umgehen und haben, selbst wenn sie schon als Keim auf die Welt gekommen sind, den goldenen Fähigkeitsorden in Gärtnern.

Pflanzensims haben außerdem nicht die normalen Bedürfnisse, sondern nur 3. Als Pflanzensim muss man also aufpassen, das man genug Wasser trinkt, genug Sonnenlicht bekommen, ob über die Pflanzenlampe oder natürliches Sonnenlicht und genug Kontakt zu Pflanzensims oder Pflanzen bzw auch normalen Sims haben.

Fazit: Das Add On ist den Machern wirklich gelungen, einer meiner Lieblings Add-Ons. Natürlich haben die Jahreszeiten Vor- sowie Nachteile, aber die müssen wir in real auch in Kauf nehmen. Es ist interessant die Pflanzen wachsen zu sehen und sie zu pflegen und mit ein bisschen Glück Pflanzensim zu werden und einen Keim zu zeugen.

Es ist interessant und abwechslungsreich durch die Jahrszeiten geworden. Lasse dich von Schneestürmen oder Hitzewellen überraschen und bekomme vielleicht sogar Hitze- oder Schneefrei von der Schule.

Made and © by Merry